social media recruiting

Angst vor schlechten Bewertungen? Facebook für Personaldienstleister!

Aktuell nutzen bereits viele Unternehmen aus der Personaldienstleistung Social Media als Sprachrohr. Die Zugänge bzw. Herangehensweisen sind unterschiedlich. Der Großteil nutzt Medien wie Facebook & Co um Ihre Stellenanzeigen publik zu machen, andere hingegen wollen den Bekanntheitsgrad stärken. Nur ein Bruchteil jedoch, schaltet die Bewertungsmöglichkeit für Ihre Nutzer frei. Warum? Ist die Angst vor negativen Rückmeldungen einfach zu groß? Die Frage lässt sich pauschal nur schwer beantworten, aber ja, der Großteil befürchtet Gegenwind. Gegenwind in Form von unangenehmen bzw. unpassenden Kommentaren, oder noch schlimmer, negativen Empfehlungen.

Quelle: Facebook

Sind Bewertungen wichtig für Betriebe in der Arbeitskräfteüberlassung & Personalvermittlung?

Ich bin der Ansicht, dass Bewertungen & Empfehlungen eine der wichtigsten Dinge einer digitalen Präsenz sind. Denken Sie an ihr Online-Kaufverhalten. Der Großteil der Käufer, beispielsweise auf Amazon checkt vor Bestellung das Rating und liest die verfügbaren Rezessionen. Überwiegend positive Erfahrungsberichte eines Produktes bestärken die jeweilige Person bei der Kaufhandlung. Wälzen Sie diese Schilderung auf Ihr Unternehmen in der Arbeitskräfteüberlassung ab. Wie wäre es denn, wenn Sie durch gezielte Handlungen ihr Rating deutlich über den Durchschnitt halten? Welche Folgen könnte das mit sich bringen? Denken an Sie speziell an jüngere Generationen. Diese landen bei der Recherche über einen möglichen Arbeitgeber ziemlich schnell auf dessen Social Media Page. Findet derjenige User einige tolle Empfehlungen, dann wirkt dies ähnlich wie auf den vorher beschriebenen Amazon Nutzer. Auf den Punkt gebracht, es löst eine positive Stimmung aus, es schafft vertrauen und es kommt im besten Fall zu einem Kontakt (Bewerbung, Anfrage, persönlichen Gespräch etc.). Sollte es zu keiner direkten Interaktion kommen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass diejenige Person Ihren Firmennamen, Ihre Marke oder sonstiges welches mit Ihrem Unternehmen in Verbindung steht positiv in Erinnerung behält. Zusammengefasst, kann ihre Page auf Facebook ein Rating aufweisen, welches über dem Durchschnitt liegt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit deutlich um mit dieser Person in Verbindung zu treten. Wissen Sie was das Beste an einem ordentlichen Bewertungs-Management ist? Dies verursacht keine direkten Kosten, sondern generiert Nutzen! Nutzen im Sinne von positiver Wahrnehmung Ihres Unternehmens!

 

Wie können Sie Ihre Mitarbeiter dazu bringen, um auf Ihrer Facebook-Unternehmenspage ein exzellentes Rating zu hinterlassen?

Hierbei gibt es mehrere Möglichkeiten, eine davon wäre im Zuge eines (jährlichen) Mitarbeitergesprächs, falls dies in Ihrem Unternehmen praktiziert wird. Im Laufe dieses Gesprächs kann die Tendenz des Mitarbeiters schon eingeschätzt werden, sozusagen herrscht ein Commitment im Bezug zum Unternehmen oder möglicherweise auch zum zuständigen Betreuer? Einfacher formuliert, ist diejenige Person dazu bereit, positive Erlebnisse in Verbindung zu Ihrer Organisation zu veröffentlichen (vorausgesetzt diejenige Person hat auch ein Profil auf Facebook)? Am wirksamsten ist es, diejenige Person um Hilfe diesbezüglich bitten. Beispiel: “Lieber Max Mustermann, wie sie vielleicht schon mitbekommen haben, verfügen wir seit einiger Zeit über eine Facebook-Seite und da bräuchten wir deine Hilfe. Wie ich aus diesem Gespräch entnehmen kann, sind sie ja mit uns als Arbeitgeber sehr zufrieden. Könnten sie ihr positives empfinden auf Facebook in Form einer Empfehlung teilen?” Das würde uns sehr weiterhelfen! Jener Gesprächsverlauf zeigte in der Praxis die beste Erfolgsquote. Dies war ein möglicher Ansatz, über andere Strategien beraten wir Sie gerne!

 

Was sind die größten Fehler im Bezug zu Bewertungen?

Nichts zu tun, das ist einer der größten Fehler! Oftmals kommen negative Äußerungen von ausgeschiedenen Persönlichkeiten. Dann gilt es zu handeln! Wo ein Wille, da ein Weg! Ein Nachtelefonieren und ein klärendes Gespräch zu suchen kostet weit weniger, wie dies als Abschreckung stehen zu lassen. Suchen Sie den Kontakt zu derjenigen Person und finden Sie gemeinsam eine Lösung, um negatives beispielsweise zu neutralisieren (löschen von derjenigen Person). Ist kein Konsens zu finden, dann kommentieren Sie diesen Vorfall, nutzen Sie die Kommentar Funktion und veröffentlichen Sie ein Statement diesbezüglich. Handeln Sie glaubhaft und zeigen Sie sich lösungsorientiert. Suchen Sie keinesfalls die Konfrontation! So entschärfen Sie diesen Fall bestmöglich.

 

Ausblick:

Bewertungen werden zukünftig noch mehr an Bedeutung gewinnen. Für jedes Unternehmen gibt es Bewertungsmöglichkeiten in verschiedenen Formen. Dies kann beispielsweise auf Google passieren, aber auch in Sozialen Medien. Zudem gibt es schon seit einiger Zeit Plattformen, welche dem Mitarbeiter ermöglichen, den Arbeitgeber zu werten. Auch dort zeigt sich ein eindeutiges Bild. Viele Unternehmen nutzen diese Möglichkeit um sich vom Mitbewerbern abzuheben und bestmögliche Rankings zu erzielen. Dies passiert nicht von alleine, dahinter stecken taten! Die andere Herangehensweise ist auch sehr häufig zu finden, negative Äußerungen bewusst zu ignorieren. Ein “nicht aktiv werden” macht die Sache nicht besser. Denken Sie daran, in der digitalen Welt ist dies auch noch nach Jahren zu sehen. Werden Sie gleich aktiv, dies lässt zukünftige Stolpersteine erst gar nicht aufkommen! Hier unser Angebot speziell für AKÜ Betriebe!

 

Mathias Langwieser, MSc

 

Fragen zu diesen oder anderen Themen? Hier gehts zum Kontaktformular!

 

Ein Gedanke zu „Angst vor schlechten Bewertungen? Facebook für Personaldienstleister!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.